Die Vereinigten Staaten bereiten einen Krieg zwischen Lateinamerikanern vor, von Thierry Meyssan

18. Dezember 2018

Nach und nach rücken die Verfechter der Cebrowski-Doktrin*) mit ihren Schachfiguren vor. Wenn sie aufhören sollten, Kriege im Erweiterten Nahen Osten zu schüren, werden sie es also in dem Karibik Becken machen. Zu allererst plant das Pentagon die Ermordung eines gewählten Staatsoberhaupts, den Ruin seines Landes, und untergräbt die Einheit von Lateinamerika.

Quelle: Die Vereinigten Staaten bereiten einen Krieg zwischen Lateinamerikanern vor, von Thierry Meyssan

*) Am Morgen des 11. September 2001 ernannte der US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld Admiral Arthur K. Cebrowski zum Direktor des Office of Force Transformation. Er begann sofort mit der Lehre seiner Doktrin, zuerst vor den Stabs-Offizieren des Pentagons, und dann in den verschiedenen Militärakademien. Er bleibt die grundlegende strategische Bezugsgröße in den Vereinigten Staaten, selbst nach der Wahl von Donald Trump. Zit. n. https://linkezeitung.de/2018/11/07/syrien-der-frieden-braucht-eine-internationale-verurteilung-der-ideologie-der-muslimbruderschaft/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.