Fasbender im Gespräch mit Jochen SCHOLZ: Vorerst keine Aussicht auf Wiederannäherung

politics

https://odysee.com/$/embed/Fasbender-im-Gespr%C3%A4ch-mit-Jochen-Scholz-Vorerst-keine-Aussicht-auf-Wiederann%C3%A4herung/dcc76aacc127ff69d8fef5d0481c3fc03ebe152e?r=8gTJ4H5sw1AyteuCYajCQBfGLKS8se8q

02.02.2022 RT Deutsch

Fasbender im Gespräch mit dem Historiker und Oberstleutnant a.D. Jochen Scholz zur geschichtlichen Einordnung des Ukrainekonflikts. Grund der derzeitigen Auseinandersetzung ist für Scholz die gescheiterte Verschmelzung der Gegner im Kalten Krieg in einer neuen, gemeinsamen Ordnung nach 1990. Die aus Sicht der ehemaligen Westmächte unabdingbare NATO-Integration des wiedervereinigten Deutschlands wurde zur Blaupause des späteren Roll-Outs des westlichen Bündnisses in ganz Ostmittel- und Osteuropa. Schon vor 2000 warnten Russlandkenner in den USA vor einem Konflikt mit Russland. Die Vorbehalte wurden überhört. Optimisten waren sogar der Ansicht, Russland würde sich der US-Hegemonie unterordnen. Wie sich zeigen sollte, ein fataler Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.